TSG Campus Nassig Partnerverein bbw cup  Messelauf 300 



Dem Regen zum Trotz: Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Zum neunten Mal schon gingen an vergangenem Sonntag (06.10.) auf dem Gelände an der Hoffenheimer Silbergasse die Tore auf und Tausende kleine und große Besucher verbrachten mehrere Stunden beim Tag der offenen Tür des TSG AOK Campus. Gemeinsam mit seinen Partnern hatte das Campus-Team wieder ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Höhepunkt war das Minifußballturnier, an dem mehr als 100 Mannschaften teilnahmen.

Das nasskalte Wetter konnte rund 2.000 Menschen nicht von ihrem Besuch beim Tag der offenen Tür am TSG AOK Campus abhalten. Der Großteil war vor allem wegen des Minifußballturniers gekommen, das auf dem Schulsportplatz sowie im Dietmar-Hopp-Stadion ausgetragen wurde. Auch für den siebenjährigen Paul, der mit seiner Mannschaft vom Heidelberger SC zum Tag der offenen Tür gereist war, stellte das Turnier den HöhepunktIMG 20191007 WA0001 des Tages dar: „Die Spiele hier im Stadion haben mir besonders gefallen. Das hat viel Spaß gemacht.“ Auch Pauls Vater Robert Blaszczyk war mit dem, was das Campus-Team und die Campus-Partner alles auf die Beine gestellt hatten, zufrieden: „Es ist alles sehr gut organisiert hier und die Kinder haben viel Spaß. Auch dass das Maskottchen ,Hoffi‘ da war, fanden die Kinder toll. Es war wirklich für alles gesorgt.“

Neben dem großen Turnier war auch rund um das Dietmar-Hopp-Stadion und den Schulsportplatz einiges geboten. Vom Kinderschminken über eine Schussgeschwindigkeitsmessung, die Handball-Roadshow der Rhein-Neckar Löwen oder die Golf-Mitmachstation der SLR Academy bis hin zum Torwandschießen und Rodeo-Fußball standen den Kindern jede Menge Mitmachangebote zur Verfügung. Neu war die Fotobox des TSG AOK Campus, die besonders gut angenommen wurde. Für die Eltern gab es neben den Informationsangeboten an den Ständen der TSG Fußballschule und des Campus an verschiedenen Verpflegungsposten kalte und warme Speisen und Getränke. 

Besonderer Dank an die Greenkeeper

Der anhaltende Regen machte den meisten Kindern kaum etwas aus, auch wenn der Andrang an den Ständen im Vergleich zu der Ausgabe des Tages der offenen Tür im vergangenen Jahr mit hochsommerlichen Temperaturen etwas weniger wurde. „Es war natürlich schade, dass es so nass und kalt war“, sagte Lucy Rakowsky, die mit ihrem Sohn und seinen Vereinskameraden vom TSV Mainaschaff auf den Campus gekommen war. „Aber der ganze Ablauf und die Organisation waren richtig gut.“IMG 20191006 WA0003

Auch die Organisatoren waren trotz der widrigen Umstände zufrieden mit dem neunten Tag der offenen Tür in der Silbergasse. „Es herrschte wieder eine sehr schöne Atmosphäre und die Kinder hatten sichtlich Spaß“, sagte der Leiter des TSG AOK Campus, Dominik Drobisch, der sogleich ein großes Dankeschön an alle Helfer und Partner aussprach: „Auch in diesem Jahr war die Zusammenarbeit zwischen unseren Campus-Mitarbeitern und unseren Partnern wieder hervorragend. Es wurde Hand in Hand gearbeitet, sodass erneut eine sehr schöne Veranstaltung dabei herausgekommen ist. Ein besonderer Dank geht an unser Greenkeeper-Team, das es trotz des vielen Regens ermöglicht hat, dass wir die Kinder auf dem Rasen des Dietmar-Hopp-Stadions spielen lassen konnten.“

Auch für Simon Feißt vom TSG AOK Campus war der ganze Tag ein Erfolg: „Dank unserer Partner konnten wir ein breites Rahmenprogramm auf die Beine stellen, an dem nicht nur die Kinder, die auch beim Minifußballturnier teilgenommen haben, ihren Spaß hatten, sondern auch die Eltern oder Geschwisterkinder.“