TSG Campus Nassig Partnerverein SEHOLogo Messelauf 300 bbw_cup.png



100 Jahre Sportverein Eintracht 1924 Nassig e.V.

Noch 6 Wochen – dann ist es soweit. Vom 12. – 21. Juli feiern wir 100 Jahre SV Nassig!🎉

Euch erwarten 9 Tage voller Highlights. Darunter der Bühnenbaucup und das 11 m-Turnier, die am ersten Wochenende stattfinden.
Am 14.07 beginnt dann die 49. Wertheimer Fußball-Stadtmeisterschaft, die wir dieses Jahr in Nassig in der SEHO-Arena austragen dürfen.
Am 18.07 startet die Volleyball-Stadtmeisterschaft.
Weitere Highlights sind das Bierpong-Turnier und das Ü45-Spiel gegen den FC Bayern München am Samstag, den 20.07.
Außerdem sorgen „The Jets“ und DJ VVS für Stimmung an den Wochenenden.
Am 21.07. enden die Feierlichkeiten mit den Finalspielen unserer beiden Stadtmeisterschaften.

Wir freuen uns auf alle die vorbei schauen! ⚽🏐🥳

 

Das komplette Festprogramm finden Sie HIER

A-Junioren JSG Main-Tauber-Höhe Kreispokalsieger TBB 23/24

FOMU5403

Auf dem Siegerfoto sind zu sehen:

Von links stehend: Trainer Christopher Guthy, Finn Kraus, Linus Wamser, Ole Werbach, Philipp Grein, Tim Nechyporenko, Kenan Kurter, Nikolai Wilwer, Tizian Hepp, Johannes Diehm, Trainer Rainer Kohrmann

Von links kniend: Kapitän Bastian Weis, Lucas Dosch, Nils Wiedmann, Kevin Tabler, Bennet Kohrmann, Emil Seibold, Elias Hildenbrand

 

!!!Wir gratulieren zum Pokalsieg!!!

Leichtathletik-Abteilung startet erfolgreich in die Saison

Sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet sind die Kinder der Leichtathletik-Abteilung des SV Eintracht Nassig.
 
Bereits am 27. April fand in Freudenberg das jährliche Schülersportfest mit Dreikampf statt. Die Athleten des SV traten voller Motivation an und wurden mit sechs Plätzen auf dem Treppchen belohnt:
Ida Lorenz 1. Platz AK W 8
Max Hildebrand 1. Platz AK M10
Leonard Kuhn 3. Platz AK M10
Anne Berberich 1. Platz AK W12
Milena Lorenz 2. Platz AK W12
Emilia Schönig 3. Platz AK W12
 
Beim Sportfest in Weilbach am 4. Mai konnten die Kinder sich auch gegenüber
der großen Konkurrenz behaupten und schafften wieder Bestleistungen im Dreikampf:
Damian Hörner 1. Platz M10
Max Hildebrand 2. Platz M10
Mailo Enzian 3. Platz M10
Ida Lorenz 2. Platz W8
Julianna Pawliczak 1. Platz W9
Fenja Bystricky 2. Platz W12
Emilia Schönig 3. Platz W12
Pia Berberich 2. Platz W13
 
Besonders beeindruckend waren die abschließenden Staffelläufe. Hier konnte unsere Staffel der Jungs M10/11 mit Max Hildebrand, Mailo Enzian, Leonard Kuhn und Ruben Umert den zweiten Platz belegen. Die Mädchenstaffel W12/13 mit Pia Berberich, Fenja Bystricky, Emilia Schönig und Milena Lorenz schaffte es in einer rasanten Aufholjagd die Gegner zu schlagen und sich so den ersten Platz zu sichern.
 
Für den Wettkampf in Bürgstadt am 11.05. sind wir bereit und freuen uns auf einen sportlichen Samstag.
 
Die Fotos zeigen:
 
Plätze 1 -  3 AK M10 Weilbach: Hildebrand, Hörner, Enzian
Plätze 1 – 3 AK W12 Freudenberg: Lorenz, Berberich, Schönig
Mädchenstaffel AK W12 Weilbach: Lorenz, Berberich, Schönig, Bystricky

WhatsApp Image 2024 05 06 at 17.56.35 1WhatsApp Image 2024 05 06 at 17.56.35 3

 

WhatsApp Image 2024 05 06 at 17.56.35

 

WhatsApp Image 2024 05 06 at 17.56.35 2

Umrüstung des Flutlichtes auf dem Trainingsplatz auf LED

Nachdem die Förderzusage vom Bund in Juli 2023 in Nassig eingetroffen ist, beauftragten wir gleich die Firma Tectras aus Nordrhein-Westfalen um die Umrüstung des Flutlichtes auf LED zu starten.

Am 07.08.2023 kam dann die Firma zu uns auf dem Sportplatz und bauten die alten Flutlichter ab und montierten an jedem Mast neue Leuchten. Zur besseren Beleuchtung wurden für jede alte Leuchte 8 neue Leuchten je Mast installiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir haben einen Trainingsplatz mit Topbeleuchtung und tragen mit der Umstellung auf LED-Lampen erheblich zur Energieeinsparung bei und sind wieder eine Stücken nachhaltiger geworden.

 

WhatsApp Image 2024 04 29 at 14.40.25

Meisterschaft unserer 1.Mannschaft TT

Am vorletzten Spieltag konnte sich unsere erste Mannschaft mit einem souveränen 9:4 Sieg in Seckach erstmalig die Meisterschaft in der Bezirksklasse sichern. Nach einer klaren 6:1 Führung mussten wir noch ein paar knappe Spiele abgeben. Doch dann sicherte uns Volker Goldschmitt mit einem, dem Anlass angemessenen,  super Vorhand Angriffsball den entscheidenden 9 Punkt. Wir haben jetzt  2 Punkte Vorsprung auf die Verfolger und sind durch unser sehr gutes Spielverhältnis vor dem letzten Spiel  nicht mehr einzuholen. Die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga Ost ist der größte sportliche Erfolg in der Geschichte beider Tischtennisabteilungen.  Wahnsinn !!! Herzliche Glückwünsche zu dieser herausragenden Leistung !!!

 

Auf dem Siegerbild mit Meistertrikot sind von links: Dirk Hirschinger, Volker Goldschmitt, Hardy Goldschmitt, Benjamin Kunkel, Jakob Felde, Theresa Müller und Karsten Hönig.

 

Natürlich wurde dieser Erfolg im Anschluss in Nassig im Sportheim noch gebührend gefeiert. !!!

 

01 20240420 182835

Damenmannschaft der Tischtennisabteilung qualifiziert sich für die deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen

In dieser Runde meldeten wir erstmalig eine Damenmannschaft. Allerdings nur im 3er Pokal in der niedrigsten Klasse der Gruppe C. Auf Kreis/Bezirksebene hatte nur noch Lauda eine Mannschaft gemeldet. Deshalb standen wir gleich im Finale. Da Lauda dann nicht angetreten ist, gewannen wir den Bezirkspokal kampflos und qualifizierten uns für den Regionspokal. Dort gewannen wir Zuhause gegen den TTC Limbach mit 4:2 und auswärts gegen den SV Adelsheim mit 4:1. Dadurch qualifizierten wir uns für den Verbandspokal, der am letzten Samstag den 13. 4. in Bretten in der Nähe von Karlsruhe für alle Klassen ausgetragen wurde. Dort war unser Gegner die Damenmannschaft des TSV Viernheim II. Leider wurde eine unsere 3 Spielerinnen an dem Tag krank. Die Spielregeln ließen es aber zu, dass wir nur mit 2 Spielerinnen antreten konnten. Allerdings wurden 2 der 7 Spiele von vorne herein als verloren gewertet. Glücklicherweise waren unsere beiden stärksten Spielerinnen gesund. So konnten wir in einem spannenden Spiel alle Einzel und das Doppel gewinnen und einen 4:1 Sieg verbuchen. Damit qualifizieren wir uns für die deutschen Pokalmeisterschaften auf Verbandsebene.

Herzlichen Glückwunsch für die Super Leistung an Theresa Müller vom SV Nassig und Mareike Claas und Larissa Alletzhäusser vom FC Dörlesberg !!!!!!!

Die deutschen Pokalmeisterschaften finden jedes Jahr in einem anderen Verband statt. Dieses Jahr ist leider der Tischtennisverband Schleswig Holstein Ausrichter. Die Veranstaltung findet in Schwarzenbek statt. Das liegt ca. 40 Km rechts von Hamburg. Am 9 und 10 Mai finden voraussichtlich die Gruppenspiele statt. Am 11 und 12 Mai geht es dann für die Mannschaften die sich qualifizieren weiter bis zum Finale. Bedeutet für uns etwas über 600 Km einfache Anreise und je nachdem wie weit wir kommen 3 bis 5 Übernachtungen. 2 unser 3 Spielerinnen müssten an dem langen Wochenende eigentlich arbeiten. Aber so wie es jetzt aktuell aussieht, können sie frei bekommen. Ist natürlich ein riesen Aufwand, aber auch eine wahrscheinlich einmalige Gelegenheit. Ich (Frank Eirich) war bisher bei allen Spielen als Fahrer/Betreuer/Coach dabei. Hamburg ist natürlich schon ne andere Hausnummer.  Mal schauen, es sind ja noch ein paar Tage bis dahin.

Auf dem Siegerbild sind Mareike Claas links und Theresa Müller rechts.

 

10000021781000001919

 

 10000019771000001979